Home Brand am Laböck-Hof Verkauf "ab Hof"

 

 

Unser Bauernhof

 

Am 8 September 1995 passierte die Katastrophe. Ein Kabelbrand löste das Feuer aus das sich ungefähr um 3 Uhr früh entfachte und im ganzen Stall ausbreitete. Auch der vor einem Jahr neu zugebaute Laufstall wurde bis auf die Grundmauern verbrannt.
In dieser Nacht gab es keinen Wind und es fing an zu regnen. Unser Glück, denn sonst wäre es wahrscheinlich zu einem kleinen Dorfbrand gekommen (dies war kurz davor zu geschehen).

Auch eine Hälfte vom Haupthaus fing Feuer, einen Brand konnte die Feuerwehr aber verhindern. Allerdings zwang uns dies dazu, fast die Hälfte des Hauses zu erneuern, da alles mit Wasser voll gesogen war.
Deswegen bauten wir im 2. Stock neue Ferienwohnungen und Zimmer.

   
 

Aus Platzmangel und weil es uns zu gefährlich erschien, den neuen Stall wieder auf dem gleichen Fleck zu bauen, beantragten wir, dass wir den neuen Stall ins Schmitzfeld ungefähr 50 Meter von Haus entfernt bauen zu dürfen.
Bis es dann endlich los ging und der Stall fertig war, brachten wir (für den Winter) unsere Kühe in drei verschiedenen Stallgebäuden unter.

Am 1. Juli 1996 wurde der Stall fertig und es konnte gefeiert werden. Der Stall wurde ein schönes und gelungenes Bauwerk und er war seither auch öfters schon in Zeitungen zu finden. Wir sind alle sehr stolz auf unseren neuen Stall - aber wir halten auch den Alten für immer in sehr guter Erinnerung!!